Business Games Business Games
12 kreative Einsatzmöglichkeiten von e-Business Games & Simulation für Ihr Unternehmen
Stern

Winner's Edge Resulting

Recruitment & Audit

Fernglas
Ziel

E-Business Games & Simulationen identifizieren in der Recruitmentphase via Assessment die Leistungsträger der Zukunft. Die künftigen Mitgestalter der Unternehmen können in Simulationen ihr Wissen und Fähigkeitsspektrum unter Beweis stellen. Gerade das Informale, Unscharfe kann in Enterprise-extreme-Simulationen herausgearbeitet werden. Weiterhin wurde der Typ von Business Games entwickelt, der „on boarding“ der Mitarbeiter extrem beschleunigt. Und natürlich kann die Professionalität der Opinion Leader an verändertes Marktverhalten durch Audit-E-Business-Simulation geschärft werden.

 

Problem

Wer kennt sie nicht, die durchschnittgebärende Gaußsche Normalverteilungskurve. Das Unternehmen, dem die Top-Leister ausgehen und welches sich ein schwaches Mittelfeld von Mitarbeitern leistet, ist auf neue, innovative Kandidaten angewiesen. Das Unternehmen, das Recruitment & Audit nicht exzellent beherrscht, bereitet den eigenen Niedergang vor. Die E-Business Games & Simulationen ermöglichen es, genau die richtigen Kandidaten herauszufinden. Dies schützt die Unternehmen vor der Peinlichkeit, den Fehlgriff der Einstellung erst im Zeitverzug von Jahren festzustellen. Wer die Ressource „Leistungsträger“ nicht managen kann, obwohl die E-Business Games & Simulationen zur Verfügung stehen, lebt in der Vergangenheit.

 

Nutzen
  • Indirekte Leistungserfassung in kritischen Situationen ohne die Rückwand
  • Vermittlung des informalen/ impliziten Wissens (die verborgenen, unscharfen, intransparenten Grauzonen werden klar und sichtbar)
  • 1:1 Abbildung von arbeitsrealitätsnaher Erfahrung
  • Erlernen hochkomplexer Businesswelten
  • Feedbackbatterien: systemimmanent durch das Business Game, Tutor, Selbstreflexion, Benchmarking
  • Experimentierbreite durch multiple Szenarien und Perspektiven
  • Branchen und Unternehmensnähe durch Integration von Eigenentwicklungen
  • Erfassen der Handlungsalternativen durch Variantenreichtum der individuellen Interventionsmöglichkeiten
  • Erfassen des Handelns der Mitspieler durch Gruppen-Team-Games